Dunja Kalbermatter lebt seit einem halben Jahr den Traum vieler Menschen: Zusammen mit ihrer Verlobten und ihrer Hündin reist sie im selbst umgebauten Van „Frieda“ durch die Welt.

Unterwegs betreut sie Menschen als Psychologin und Coach online, indem sie ihnen hilft auszubrechen und ihr Leben so zu gestalten, wie sie es möchten.

Dafür musste sie aber erst mal selbst ausbrechen und das gleich mehrere Jahre in ihrem Leben:

Mit jungen 15 Jahren stieg sie bereits mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau ins Büroleben ein. Ab da ging es in dieser männer-dominierten Branche eigentlich nur aufwärts. Doch mit 27 dann der Cut: Coming-Out und eine Reise nach Südamerika, ohne zu wissen, wie lange sie bleibt und was sie danach macht. Als frisch geoutete, junge Frau, die allein unterwegs ist, nicht gerade der einfachste Kontinent – trotzdem dauerte ihre Reise über ein Jahr.

Zurück in der Schweiz war ihr klar: Sie möchte unbedingt Menschen beraten und begleiten, wusste nur noch nicht wie. Viel Recherche und eine Erschöpfungs-Depression inkl. Reise zu sich selbst zurück durch Spiritualität, Yoga und Meditation, startete sie ein fünfjähriges Studium der angewandten Psychologie. Obwohl ihr während des Studiums oft nicht klar war, was sie da eigentlich macht, zog sie es durch und machte sich anschließend selbstständig.

Im Interview berichtet sie, warum bei ihrem Coming-Out eine andere Welt zusammengebrochen ist, wie ihr bewusst wurde, welchen Raubbau sie an ihrem Körper betrieben hat und wie wichtig es ist, zu lernen „Nein“ zu sagen.

Außerdem bekommst du konkrete Tipps, wie man aufhören kann für jeden die „Energie-Zapfsäule“ zu sein, sich selbst wieder wahrzunehmen und auf den Körper zu hören und darauf, was man gerade jetzt braucht. Hör´ also unbedingt gleich rein!

Shownotes:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*